Skyline München im Mittelpunkt die Frauenkirche

München mit Kindern entdecken - auf geht's in die nördlichste Stadt Italiens

München ist eine der begehrtesten Großstädte Deutschlands und empfängt jährlich Millionen Besucher. Neben vielen Grünflächen, die über das gesamte Stadtgebiet verteilt sind, lädt Bayerns Landeshauptstadt zu weiteren zahlreichen spannenden Unternehmungen bei jedem Wetter ein. Wir haben einige davon herausgesucht und in diesem Beitrag für euch zusammengefasst. Selbstverständlich könnt ihr euch aber auch selbst auf die Suche begeben: Klickt hier für unzählige spannende Aktivitäten in München.

Egal in welchem Stadtteil Münchens ihr unterwegs seid, hier findet ihr viele spannende Aktivitäten: von Entspannung und Bewegung am Isarufer über Kindermuseen bis hin zu Familiencafés wird ein Tagesausflug oder sogar ein mehrtägiger Familienurlaub in der südlichen Großstadt nicht nur bei Traumwetter zum Vergnügen für Groß und Klein.

Um in München bequem voranzukommen und gleichzeitig von ermäßigten Aktionen zu profitieren, empfehlen wir den München City Pass bzw. die München City Card. Mit dem City Pass fahrt ihr nicht nur kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln; er beinhaltet zusätzlich freie Eintritte in fast alle Museen sowie Ermäßigungen oder freie Eintritte bei vielen anderen Partnern. Die City Card ist etwas günstiger als der City Pass und ihr kommt auch damit kostenlos in die Münchner öffentliche Verkehrsmittel, jedoch beinhaltet diese keine freien Eintritte, sondern ihr erhaltet (teilweise sehr guten) Rabatt auf eure Tickets bei vielen Partnern. Auch gibt es die München City Card auch für Gruppen (z. B. Familie). Hier geht es zum direkten Vergleich.

Außerdem könnt ihr mit GetYourGuide* auch in München spannende Aktivitäten buchen oder Tickets für etwaige Eintritte ergattern und habt vor Ort bereits alles parat. Dies erspart nicht nur Wartezeit an den jeweiligen Kassen, zusätzlich habt ihr eure Tickets alle optimal abgespeichert auf eurem Smartphone und könnt sie nirgends liegen lassen!

Inhaltsverzeichnis

Die einzigartigen Schlösser Münchens mit Kindern erleben

Für Kinder sind Schlösser dann besonders spannend, wenn diese im Inneren besichtigt und entdeckt werden können. Kinder wollen sich in die Schlossgeschichte hineinversetzen und sich wie Prinzessin und König fühlen. Sie merken sich so markante Details besser. Auch wenn München viel mehr zu bieten hat – wir listen die in unseren Augen spannendsten und begehbaren Schlösser für eine Familienbesichtigung in und um München für euch auf.

Wie alle Burgen- und Schlösserfans in Bayern empfehlen auch wir das 14-Tage-Ticket oder die Jahreskarte für Familien auf der Homepage der bayerischen Schlösserverwaltung.

Kunst und Geschichte im Museum erleben

Ein Museumsbesuch ist nicht nur ein guter Zeitvertreib bei schlechtem Wetter, man kann gleichzeitig sein Allgemeinwissen oder spezifisches Wissen zu bestimmten Themen auf eine spielerische Art und Weise erweitern. Wir haben für euch nur einige der vielen spannenden Münchner Museen aufgelistet und betrachten diese für Kinder als besonders geeignet. Eine kurze Info vorweg: eine Vielzahl der Museen in München kann man an Sonntagen für nur 1,- EUR pro Person besuchen. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben in den meisten Münchner Museen freien Eintritt. Also nichts wie los:

Eine Stärkung im Eltern-Kind Café

Zu einem erfolgreichen Ausflugstag gehört ein gut gefüllter Bauch bei Eltern und Kind gleichermaßen. Wir haben die schönsten Eltern-Kind Cafés Münchens für euch herausgesucht, die einen Besuch wert sind:

Tiere beobachten in und um München

Tiere sind magisch… Der Mensch fühlt sich vom Tier – insbesondere von Tierkindern – fast schon magisch angezogen! Warum also nicht einen Ausflugstag im Tierpark oder am Aquarium verbringen? Wir sagen: Auf die Schuhe, fertig, los!

Olympiapark mit Kindern erleben

Der Münchner Olympiapark kann schon mal den ein oder anderen Ausflugstag für Groß und Klein füllen und eignet sich hervorragend, um einerseits einige Münchner Sehenswürdigkeiten kennenzulernen, als auch einige Stunden der Freizeit auf dem Gelände zu verbringen. Das Areal wurde zu den Olympischen Spielen 1972 eröffnet und die Zeltdach-Architektur des Olympiaparks soll die Nähe der Alpen wiederspiegeln.

Plantschen und Erholen an der Isar

Der flach durch München fließende Fluss lädt nicht nur Erwachsene nach Feierabend zum Entspannen und Grillen ein; die Isar bietet auch Familien mit Kindern gemütliche Plätze zum Spielen und Plantschen an ihren Ufern. Da die Parkplatzsituation in nahezu jedem (beliebten) Stadtteil Münchens eng ist, empfehlen wir die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und noch besser: mit dem Rad. In München könnt ihr an vielen Bahnhöfen Räder ausleihen und damit ohne lästiges Umsteigen die Stadt entdecken. Zu jeder Badestelle geben wir unsere persönliche Empfehlung für die Anreise mit den Öffis aus der Innenstadt, jedoch sind sicherlich noch mehr Möglichkeiten vorhanden, die wir aber nicht alle berücksichtigen können.

Den Englischen Garten mit Kindern entdecken

München verfügt mit dem Englischen Garten über einen der größten städtischen Parks weltweit. Der riesige Stadtpark bietet mit seiner natürlich angelegten Struktur und der Weitläufigkeit in allen Jahreszeiten unzählige Möglichkeiten, eine vielfältige Familienzeit auf dem Gelände zu verbringen.

Der Englische Garten unterteilt sich in den südlichen und den nördlichen Parkteil. Während im Süden „etwas mehr geboten“ ist und dieser häufiger von Touristen besucht wird, trefft ihr im nördlichen Teil des Englischen Gartens auf mehr Ruhe und weniger Menschenansammlungen.

Mit Kindern im Biergarten

Was gibt es schöneres, als einen erfolgreichen Ausflugstag bei schönstem Wetter in einem Biergarten ausklingen zu lassen? Wir haben die attraktivsten Biergärten Münchens für Familien für euch herausgesucht, die bei schönem Wetter besonders viel Freude machen. Wusstet ihr, dass traditionelle Biergärten immer unter einer Vielzahl an Kastanienbäumen zu finden sind? Diese dienten früher dazu, dem Boden viel Schatten zu spenden und damit die Kellerräume, in denen das Bier gelagert wurde, zu kühlen. Irgendwann ließen es sich die Bierbrauer und ihre Gäste sich unter den Bäumen das frisch gezapfte Bier schmecken und so entstanden die ersten Biergärten.

Gut zu wissen: In den Biergarten darf man eigenes Geschirr und Speisen mitbringen. Getränke (auch Säfte und Schorlen) müssen und dürfen allerdings vor Ort gekauft werden. Packt also gern euren Picknickkorb mit einer schönen Tischdecke und leckeren Speisen und kauft im Biergarten eine große Breze, Radi und andere Leckereien einfach dazu!

 

Spannende Geschichten im Kindertheater erleben

Kinder lieben Geschichten – und was gibt es Besseres als während eines Aufenthalts in München ein Kindertheater zu besuchen? Ob bei schlechtem Wetter oder zu warmen Temperaturen – eine Kindervorstellung ist jederzeit eine willkommene Abwechslung! Hier findet ihr eine Auflistung der attraktivsten Kindertheater in München:

Logo Ausflüge mit Kindenr

Folge uns auf Instagram

und begleite uns bei unseren Ausflügen und Unternehmungen. In den Storys nehmen wir euch auch in unserem Alltag mit.

Anmerkung hinterlassen